Kammerversammlung

Die Gremien der PKSH sind die Kammerversammlung und der Vorstand. Außerdem können Ausschüsse gebildet und Beauftragte benannt werden

Die Kammerversammlung der PKSH besteht aus 18 gewählten Vertreterinnen und Vertretern - sie beschließen über alle Angelegenheiten der Kammer von allgemeiner Bedeutung, soweit sich diese nicht nur auf die laufende Geschäftsführung beziehen. Dazu gehören insbesondere

  • die Verabschiedung (und auch Änderung) von
    • Hauptsatzung
    • Berufsordnung
    • Weiterbildungsordnung
    • Satzung zur Qualitätssicherung
    • Haushaltssatzung
    • Beitrags- und Gebührensatzung
  • der Beschluß über eine Satzung über soziale Einrichtungen (z.B. Versorgungswerk)
  • die Wahl des Vorstandes
  • die Entlastung des Vorstandes aufgrund des Jahresberichtes und der Jahresrechnung
  • die Wahl eines Rechnungsprüfungsausschusses
  • Vorschläge für die Berufung der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter bei dem Berufsgericht/Berufsgerichtshof
  • die Wahl der Mitglieder des Schlichtungskommission

 

Die Kammerversammlung am 20. November 2015 (Foto: I. Noack)
Die Kammerversammlung am 20. November 2015 (Foto: I. Noack)